Umweltrecht

Unter Umweltrecht versteht man die Gesamtheit der Rechtsnormen, die den Schutz der natürlichen Umwelt und die Erhaltung der Funktionsfähigkeit der Ökosysteme bezwecken. Das Umweltrecht ist verstreut in vielen Gesetzen. Ebenso kann man viele planerische Vorschriften zum Umweltrecht zählen, weil sie - neben anderen Zielsetzungen - in mehr oder weniger großem Umfang dem Umweltschutz dienen. Ihr Ansatzpunkt ist sozusagen vorverlagert, indem sie schon im Planungsstadium sicherstellen sollen, dass bestimmte Umweltbeeinträchtigungen unterbleiben. Beispiele hierfür sind vor allem das Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung, aber auch das Baugesetzbuch und das Raumordnungsgesetz.

[Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 23. April 2009, 12:29 UTC.]

Ihr Ansprechpartner für Umweltrecht:

Stefan Hüdepohl, LL.M.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht

Rechtsanwalt seit Dezember 2002, seit 2006 Fachanwalt für Verkehrsrecht.

Link